Das Kammerorchester

DAS ORCHESTER

Wichtigstes „Markenzeichen“ des 1981 von Stephan Kahlhöfer mitbegründeten Kammerorchesters an der TU Darmstadt sind seine abwechslungsreichen Konzerte, die einen weiten Bogen über verschiedene Musikepochen schlagen. Neben dem bekannteren Repertoire aus Barock, Klassik und Romantik spielt das Ensemble in fast jedem seiner Programme auch Werke des 20. Jahrhunderts bis hin zu Jazz und Weltmusik. Oft arbeiten die etwa 40 Musikerinnen und Musiker dabei mit hervorragenden Solisten aus den Reihen des Staatsorchesters Darmstadt oder des hr-Sinfonieorchesters sowie ausgezeichneten Musikstudenten zusammen. 2016 stiftete das Kammerorchester in Zusammenarbeit mit dem Bundeswettbewerb Jugend musiziert erstmals einen Sonderpreis für junge Musikerinnen und Musiker.

DIRIGENTEN, SOLISTEN

Das Kammerorchester an der TU Darmstadt hat seit seiner Gründung im Jahr 1981 mit verschiedenen Dirigenten und Solisten zusammengearbeitet. Leiter des Ensembles ist seit Anfang 2014 Arndt Heyer. Die Konzerte im November 2017 dirigiert Andreas Weiss als Gastdirigent.

MITSPIELEN

Sie sind „ambitionierter Laie“ auf Ihrem Instrument, haben bereits Kammermusik-Erfahrung und möchten vielleicht mitspielen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

CDs

  • „Musica Notturna“ – stimmungsvolle Musik aus zwei Jahrhunderten
  • „Concierto de Aranjuez“ – Rodrigos weltbekanntes Gitarrenkonzert mit dem Darmstädter Gitarristen Stefan Hladek
  • „Jazzsuite für Tuba Kammerorchester und Schlagzeug“ – Komposition des Darmstädter Jazzmusikers Jürgen Wuchner mit Ole Heiland (Tuba) und Max Appel (Schlagzeug)

 Mehr …

DAS LOGO

Unser Logo versucht, das zentrale Anliegen des Orchesters zu fassen, Musik lebendig zu gestalten. Es deutet Musik in unterschiedlichen Temperamenten an:

BewegungBEWEGUNG  

DynamikDYNAMIK  

RuheRUHE

Der Phantasie des Betrachters soll durch diese Deutungsvorschläge jedoch keine Grenzen gesetzt werden…

Fotos

Weitere Impressionen des Kammerorchesters an der TU Darmstadt finden Sie unter Fotos.