Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter des Kammerorchesters an der TU Darmstadt anmelden. Sie erhalten von uns in unregelmäßigen Abständen (etwa alle 3-6 Monate) Konzertankündigungen und andere wichtige Informationen über das Kammerorchester. Nach Ihrem Klick auf die Schaltfläche „Senden“ weiter unten auf dieser Seite erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-Email an die angegebene Emailadresse. Ihre Anmeldung zum Newsletter wird erst wirksam, wenn Sie den Aktivierungslink in dieser Bestätigungs-Email anklicken.

 

 

Hinweise zum Bezug des Newsletters des Kammerorchesters an der TU Darmstadt gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

Damit wir Ihnen den Newsletter des Kammerorchesters an der TU Darmstadt zusenden können, erheben wir von Ihnen einige personenbezogene Daten. Hierzu beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

 

Verantwortlich:

Kammerorchester an der TU Darmstadt e.V.

Stephan Kahlhöfer, geschäftsführender Vorstand

Postfach 10 08 18

64208 Darmstadt

vorstand@kammerorchester-tud.de

 

Zweck der Datenverarbeitung:

E-Mail-Versand des Newsletters des Kammerorchesters an der TU Darmstadt e.V.

 

Unser Interesse:

Das Kammerorchester möchte alle interessierten Zuhörer über seine Konzertprojekte informieren und zum Besuch der Konzerte einladen.

 

Weitergabe der personenbezogenen Daten:

Ihre Daten, die Sie uns bei der Newsletter-Bestellung geben, werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verwendet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Dauer der Speicherung:

Wir speichern Ihre Daten, solange Sie den Newsletter beziehen. Die Daten werden umgehend gelöscht, wenn Sie unseren Newsletter wieder abbestellen.

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten.

Sie haben das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung.

Sie haben das Recht  auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Sie haben das Recht  auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.